24 Stunden Golfturnier oder …

… der Kampf der Quadratis :)

Am Wochenende von 14.06. bis 16.06. war das einzigartige 24 Stunden Golfturnier im Golfclub Gut Altentann. Begonnen hat das Spektakel am Freitag mit der Player’s Party im Schloss Mondsee. Ein Teil vom Team hat sich die Chance nicht entgehen lassen um die gegnerischen Mannschaften zu inspizieren. Irgendwie war uns zu diesem Zeitpunkt schon klar – für uns zählt der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles!

Nach einer etwas kürzeren Nacht traf sich das QUADRATDENKER Team zur Akkreditierung im Golfclub, denn um 10.30 Uhr morgens startete der erste Flight. Kurz noch eine Weisswurst und ein Startseiterl und los geht’s zum spannenden ersten 18 Loch Spiel im Turnier. Gestartet sind von unserem Team Siegi und ich – Christina. Meine Motivation war wie immer größer als mein Können, zum Glück war Siegi mein „Retter in der Not“.  Als wir dann nach 5 Stunden endlich ein kühles Bier in Aussicht hatten, waren wir ziemlich froh und ein bisschen gehässig – denn wir konnten aus der Hitze raus, unsere 2 Mitspieler mussten rein.

Nicky und Jakob spielten die zweite 18 Loch Runde. Tja waren wir  nach dem ersten Spiel noch brave Vorletzte, nach dem zweiten Spiel konnten wir uns schon auf Brez’n und Knackwurst freuen :D  Anna und ich trauten sich ins erste nächtliche Spiel unseres Lebens. Stirnlampe, Taschenlampe, blinkende und leuchtende Bälle bestimmten die nächsten 3 Stunden. Spürhunde wären von Vorteil gewesen und der Wettergott war uns leider auch nicht so ganz gnädig. Durchnässt, aber glücklich gings zurück. Denn weiter gings für Nicky und Siegi. Morgens um halb 7 startete die letzte 18 Loch Runde und mit ihr Otmar und Anna.

Leider half der ganze Einsatz nichts mehr, der erste Platz war für uns einfach unerreichbar ;) Aber: die Brez’n wurde es auch nicht. „Just for fun“ war das Motto des QUADRATDENKER Teams für dieses Wochenende und den Spass hatten wir auf alle Fälle!

Vielen Dank an unsere „Legionäre“: Anna, Jakob, Siegi und Otmar!

 

Comments are closed.